FERCAM Austria feiert zehnjähriges Jubiläum
News
06.04.2018

FERCAM Austria feiert zehnjähriges Jubiläum

Im April 2008 gründete das italienische Transport- und Logistikunternehmen FERCAM SpA  in Wörgl die österreichische Tochtergesellschaft FERCAM AUSTRIA GmbH mit vorerst drei Mitarbeitern, die vorrangig im speditionellen Bereich der Komplettladungslogistik tätig waren.

Das Unternehmen ist heute an  fünf österreichischen Standorten – St. Pölten, Wien,  Seeboden, Salzburg und am Hauptsitz in Wörgl – tätig und von den ursprünglich drei  Mitarbeitern wuchs der  Beschäftigtenstand auf aktuell 120 Mitarbeiter(Stand 02/2018) , die im Jahr 2017 einen Gesamtumsatz von € 86 Mio Euro, den höchsten der eigenen Firmengeschichte,  erwirtschafteten.  
 
Positive Entwicklung mit besonderen Herausforderungen
Die Österreich-Tochter des international tätigen Südtiroler  Logistikanbieters FERCAM AG hat seit ihrer Gründung 2008 eine konstant positive  Entwicklung verzeichnet. Von € 3,2 Mio Umsatz im Gründungsjahr konnte das Unternehmen innerhalb von nur  9  Jahren 2017 einen Jahresumsatz von € 86 Mio erreichen und alle Standorte vergrößern.  Sehr positiv und von großem Vorteil für das rasante Wachstum der FERCAM Austria wirkten sich dabei  vor allem die sehr  kompetenten und einsatzfreudigen Mitarbeiter  aus.   
In seinem kurzen Rückblick auf die zehnjährige Geschäftstätigkeit anlässlich der Jubiläumsfeier erinnerte Christian Jarning, Geschäftsführer der FERCAM AUSTRIA , aber auch an die Wirtschaftskrisenjahre und an  die schwierigen Situationen , wie das  befürchtete Grenzmanagement oder das sektorale Fahrverbot und die Blockabfertigungen in Tirol, die das Unternehmen und seine Mitarbeiter vor immer wieder  neue Herausforderungen stellten und die dank des Einsatzes , der Willensstärke und Zielstrebigkeit der Mitarbeiter gut gemeistert werden konnten.
 
 Ausbau der bestehenden Standorte
Wir werden unsere Aktivitäten in Österreich  weiter ausbauen, und so stehen für das heurige Jubiläumsjahr gar einige Erweiterungen an vier unserer Standorte an“ so Geschäftsführer  Christian Jarnig. 
Bereits nächste Woche wird die Niederlassung St. Pölten einen Standort mit größeren Büroflächen beziehen und in den  nächsten sechs Monaten werden  auch  in Seeboden, Salzburg und Wörgl  die Büroflächen vergrößert, um der stetig steigenden Nachfrage nach Logistikdienstleistungen einschließlich aller Zusatzdienste gerecht zu werden. Insbesondere die zeitlich vorerst jüngste FERCAM-Niederlassung in Salzburg hatte einen besonders erfolgreichen Start, während die Niederlassungen in Wien und St. Pölten die wohl wichtigsten Einzugsgebiete betreuen und demnach im Laufe der nächsten Monate in flächenmäßig entsprechend größeren Gebäuden  untergebracht werden.  
FERCAM AUSTRIA  hat eine starke Verankerung im Segment der Planenverkehre in West- und Südwesteuropa einschließlich Italien, wobei auch ein beachtlicher Anteil der Ladungen als FTL-Transporte von und nach England befördert werden. Ebenso im Raum BeNeLux und im Schweiz-Verkehr wurden  positive Entwicklungen verzeichnet.
 
Neue Arbeitsplätze für Fachkräften und Berufseinsteiger
Unser  konstant positives  Wachstum verdanken wir unseren hochmotivierten Mitarbeitern, die vielfach als Einsteiger ihre Karriere bei uns begonnen haben. Auch kurzfristig planen wir die Neuanstellung von Fachkräften und Neueinsteigern,  deren  einschlägige Aus- und Weiterbildung  wir an allen Standorten wir gerne auch  betriebsintern selber übernehmen. “ so Jarnig abschließend.
Für Ende 2019 ist ein Stand von insgesamt  200 Mitarbeitern geplant.

Scroll Down
OK Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen